Der Militärflugplatz Z


Am 10. Juni 1992 verließ ohne großes Zeremoniell das 35. Jagdflieger- regiment der 126. Jagd-Fliegerdivision der russischen Fliegertruppen seinen langjährigen Standort Z. Die letzten 32 Jagdbomber vom Typ MiG 29 gehörten zu einem Truppenteil, der 1942 im Raum Moskau entstand und im Verlaufe seines Bestehens neben anderen militärischen Auszeichnungen Träger des Rotbannerordens, der ältesten, traditionsreichsten Auszeichnung der damaligen Sowjetunion war.

Marode Panzer


3 marode Panzer mit Graffitis übersät sind zwischen Langenhagen und Isernhagen auf dem Militärübungsplatz zu finden. Aber auch hier bahnt sich die Natur ihren Weg zurück. So wachsen Bäume zwischen den Panzern durch.

Fliegerhorst


Fliegerhorst in Sachsen Anhalt.

Garnisonsstadt Jüterbog


Jüterbog liegt im Landkreis Teltow-Fläming (Brandenburg) war bis 1994 zeitweise eine der größten Garnisonsstädte in Deutschland.

Kaserne


Diese Kaserne wurde von 1937 -1939 erbaut und im Jahr 2000 als Standort aufgegeben.

Napola


wischen 1936 und 1945 befand sich auf dem Großen Ziegenberg die Napola NPEA Anhalt, welche in DDR-Zeiten als Bezirksparteischule der SED diente.

Das Haus der Offiziere